Rückblick 2008


2. Krabbelstubengruppe in Puchheim feierlich eröffnet

Im Rahmen eines Familienfests wurde am 6. Mai die 2. Krabbelstubengruppe bei den Franziskanerinnen in Puchheim in einer herzlichen Feier eröffnet. Die Leiterin des Kindergartens Claudia Schmidsberger und die Leiterin der Krabbelstube Sonja Stürzlinger konnten als Ehrengäste Altbürgermeister Glaser, Amtsleiter Lindner, Stadträtin Starl, den Pfarrer von Puchheim Pater Kampleitner, den Pfarrer von Attnang Herrn Freudenthaler und die zwei Geschäftsführer des Vereins für Bildung und Erziehung der Franziskanerinnen Mag. Hollnbuchner und Mag. Schwarzmann begrüßen. Umrahmt wurde der Festakt durch Darbietungen der Kinder, geboten wurden Tanz, Spiel und Gesang. Das Ende des offiziellen Festes bildete ein Luftballonstart. Im Anschluss bestand die Möglichkeit die neuen Krabbelstubenräumlichkeiten zu besichtigen, bei einem Imbiss gab es einen gemütlichen Ausklang. Leider Gottes spielte Petrus nicht ganz mit, sodass nur der erste Teil der Feier im Garten stattfinden konnte, danach musste man in den Turnsaal ausweichen. Was aber der Freude und Begeisterung der Kleinen keinen Abbruch tat.
Altbürgermeister Glaser hob in seiner Rede vor allem den Wert der pädagogischen Arbeit in Kindergarten und Krabbelstube hervor, Mag. Schwarzmann betonte in seiner Ansprache, dass die Krabbelstube vor allem Geborgenheit geben soll, dass sie für alle Kinder offen ist und dankte den Mitarbeiterinnen für ihr großes Engagement und der Stadtgemeinde Attnang-Puchheim für die gute Zusammenarbeit. Pfarrer Kampleitner und Freudenthaler segneten die Kreuze für die neuen Räume und die neuen Räumlichkeiten selbst.
Die 2. Krabbelstubengruppe gibt es seit November 2007, sie wurde notwendig, da der Zuspruch zur ersten Gruppe, die es seit fünf Jahren gibt, so groß war, dass die Eröffnung einer zweiten Gruppe notwendig wurde. Diese große Nachfrage ist auch ein Beweis für die hohe Qualität der pädagogischen Arbeit mit den Kindern.

Zahlreiche Gäste kamen zum Familienfest


Darbietungen der Kinder: Tanz, Spiel und Gesang


Geschäftsführer Mag. Schwarzmann
bei seiner Ansprache
Pfarrer Kampleitner und Freudenthaler
segnen die neuen Räumlichkeiten
Luftballonstart am Ende
des offiziellen Festes
« zurück