Rückblick 2008


Segnung Alten- und Pflegeheim Marienheim Gallspach

12. November 2008

Marienheim feierlich eröffnet

Das Alten- und Pflegeheim Marienheim der Franziskanerinnen in Gallspach, das schon seit März bezogen ist, wurde am 12.11. feierlich eröffnet und gesegnet. Generaloberin Sr. Kunigunde konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, an der Spitze Landeshauptmann Dr. Pühringer, Landesrat Ackerl, Bürgermeister Siegfried Strassl und Bezirkshauptmann Mag. Christoph Schweitzer. Die Segnung nahmen Vikar Innocent Nwafor und Pfarrer Mag. Andreas Hochmeir vor. Das neue Heim mit seinen 86 Einzelzimmern und großzügigem Betreuungsangebot besticht durch seine helle, freundliche und intime Atmosphäre. Auch Landeshauptmann Pühringer wies darauf hin, dass man keine großen zentralen Heime will, sondern ein dezentrales System, wo die Menschen ihren Bezug zum bisherigen Leben aufrechterhalten können. Landesrat Ackerl bezeichnete das Marienheim als ein Aushängeschild für gelungene Betreuung der Älteren und wies auf den guten Geist der Alten- und Pflegeheime hin, die von den Franziskanerinnen geführt werden. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch den Kinderchor „Laudate-Kids“.












« zurück