Rückblick

Tag des offenen Klosters – enormes Interesse und sehr viele Gäste

Der Tag des offenen Klosters am Samstag, 18. September, im Mutterhaus und Mutterhausgarten der Franziskanerinnen verlief höchst erfolgreich. Das überaus vielseitige und bestens organisierte Veranstaltungsprogramm, ORF-Gärtner Karl Ploberger und das herrliche Herbstwetter waren die Garanten für das große Besucherinteresse. Generaloberin Sr. Kunigunde Dr. Fürst konnte Vöcklabrucks Stadtpfarrer Leitner, Bürgermeister Brunsteiner und Karl Ploberger begrüßen und lud alle ein, die Räume zu besichtigen, wo die Franziskanerinnen leben, arbeiten und beten. Bürgermeister Brunsteiner hob in seinen Grußworten die Offenheit der Franziskanerinnen hervor. ORF-Gärtner Karl Ploberger gab in seinem mitreißenden Vortrag Tipps für einen blumigen Herbst, weil vor allem für Bäume und Sträucher der Herbst die Pflanzzeit ist.

Einen großen Teil des Programms machte die Präsentation von Talenten aus. Geistliche Schwestern, Freundinnen und Freunde der Franziskanerinnen stellten dabei ihre Werke aus, beeindruckend war die Vielfalt und die Qualität des Gebotenen: Bilder, Schnitzwerke, Plastiken, Keramik, Ikonen, Kerzen, Rosenkränze, Handpuppen und vieles mehr gab es zu bestaunen und auch zu kaufen. Vorbereitet und bestens organisiert wurde dieser Talentetag vom Bildungskreis unter der Leitung von Sr. Hiltrud Bittermann. Ein Pflanzen- und Samenmarkt, Filzen mit Kindern, Informationen über Kasachstan, ein Handpuppenspiel, eine Lesung, eine musikalische Führung durch das Mutterhaus und eine Gartenführung waren weitere Höhepunkte. Das Mutterhaus-Café mit den vielen süßen Köstlichkeiten wurde förmlich gestürmt, die ausgezeichnete kasachische Suppe, die ebenfalls reißend Absatz fand, sorgte für das leibliche Wohl. Etwa 80 freiwillige Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Der Lions Club Vöcklabruck verkaufte noch Leberkässemmeln und die Bäckerei Mauraucher ihr Biobrot.

Der Erlös aus all diesen Aktivitäten ging an das Kasachstan-Projekt und an Sprungbrett Bildung, beides Einrichtungen der Franziskanerinnen, die junge Menschen unterstützen. Das Abendlob bildete den Ausklang dieses sehr gelungenen Tages des offenen Klosters bei den Franziskanerinnen.


Generaloberin Sr. Kunigunde begrüßt die zahlreichen Gäste


ORF-Gärtner Karl Ploberger gab wertvolle Garten-Tipps für den Herbst


Großes Interesse am Pflanzen- und Samenmarkt bei Sr. Martha


Mutterhaus-Café:
Sr. Pauline und Sr. Teresa


Dezente Musik im Mutterhaus-Café von Frau Emhofer


Großer Andrang im Mutterhaus-Café


Kasachische Suppe: ein Renner

Blumengestecke von Sr. Aszelina

Schnitzwerke und Krippen von Sr. Gabriela


Kerzenwerkstatt mit Sr. Evelyn und Sr. Dorothea


Bildergalerie mit Sr. Pia


Gäste aus Bruck an der Glocknerstraße
mit Bürgermeister Reisinger


Bücherflohmarkt mit Sr. Serafina


Sr. Franziska präsentiert Handgestricktes, Marmeladen und Salben


Keramik vom Feinsten:
Sr. Anakleta und Sr. Sighilde


Stoffmalereien von Sr. Luitraud


Kaleidoskope selbst gemacht
mit Sr. Floriberta


Feine Handarbeiten


Künstlergäste aus Peuerbach, Caritas für Menschen mit Behinderungen St. Pius, mit Sr. Hanna und Leiterin Frau Klaffenböck


Kleines Atelier mit Acrylmalerei
von Frau Em


Mutterhausführungen mit Sr. Christiane


Musikalische Reise durch das Mutterhaus ausgeführt von Musikern und Sängern aus Bruck an der Glocknerstraße, Sr. Angelika mit Gitarrenbegleitung

Hand- und Fingerpuppengalerie von Sr. Albana

Keramik, Porzellan und Fantasietiere von Herrn Wimmer

Rosenkränze hergestellt von Sr. Oliva, präsentiert von Frau Fischer

Teppiche von Sr. Hildeburg


"Zuckerlspringer" von Sr. Hermanna


Frau Kaineder mit detailgetreuen Klosterarbeiten

Raumgestalterische Arbeiten und Grafik stellte Sr. Katharina vor

Sr. Hiltrud mit ihren Ikonen, gleichzeitig Organisatorin des Talente-Tags

Osterschmuck von Sr. Blanda

Führungen durch den Mutterhausgarten von Herrn Sattleder

Handpuppenspiel "Franziskus und Klara" von Sr. Stefana und Frau Harbich

Kurzgeschichten erzählte Frau Eilmsteiner

Werken mit Kindern und Filzen
« zurück