Aktuelles

Staatsopernsänger zu Gast in St. Klara

Ein hochklassiger Operetten-Konzertabend fand am Sonntag, 7. November, als Benefizkonzert im Alten- und Pflegeheim St. Klara der Franziskanerinnen in Vöcklabruck vor zahlreichen Besuchern statt. Die Sopranistin Wilma Maller und der Bariton Friedrich Springer vom Wiener Staatsopernchor, begleitet von Tatjana Kandyba von der Wiener Kammeroper, konnten mit ihrer brillanten und temperamentvollen Darbietung begeistern. Es war ein Operettenmelodienreigen von Johann Strauss bis Robert Stolz, der dem Publikum echten Kunstgenuss bot. Der Reinerlös von € 2.500 konnte der Caritas Österreich für die Hochwasserkatastrophenhilfe in Pakistan übergeben werden.
Ein Sonderkonzert in Kurzfassung gab es für etwa 80 Bewohner von St. Klara in der dortigen Cafeteria schon am Sonntagnachmittag. Die beiden Konzerte kamen zustande, da die Eltern von Friedrich Springer, einem geborenen Vöcklabrucker, im Alten- und Pflegeheim St. Klara wohnen.

Benefizkonzert
Benefizkonzert
Benefizkonzert
Benefizkonzert
« zurück