Aktuelles


Sr. Angelika Garstenauer ab 11. Juli neue Generaloberin
der Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Generaloberin Sr. Angelika GarstenauerMit 11. Juli beginnt die offizielle Amtsperiode von Sr. Angelika Garstenauer als Generaloberin der Franziskanerinnen von Vöcklabruck. Sie folgt in dieser Funktion Sr. Kunigunde Dr. Fürst, die 18 Jahre dieses Amt inne hatte. Die Wahl zur Generaloberin von Sr. Angelika Garstenauer erfolgte durch das Generalkapitel am 2. April des heurigen Jahres. Neue Generalvikarin ist jetzt Sr. Teresa Hametner.

Sr. Angelika Garstenauer, geboren 1960 in Maria Neustift (OÖ), trat 1980 in den Orden der Franziskanerinnen von Vöcklabruck ein und legte 1983 ihre erste Profess ab. Anschließend betreute sie in St. Isidor, Peuerbach, und im Dorf St. Anton in Bruck an der Glocknerstraße Kinder und Jugendliche, die in irgendeiner Weise vom Leben benachteiligt waren. Dort wurde sie auch pädagogische Leiterin, bis sie 2006 zur Generalvikarin der Franziskanerinnen gewählt wurde. Sr. Angelika absolvierte auch eine Ausbildung zur Krankenhausseelsorgerin und war als solche am Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz tätig. Seit 1999 war Sr. Angelika Ausbildungsleiterin für junge Schwestern in Ausbildung (Postulat, Noviziat, Juniorat bis zur Profess auf Lebenszeit) verantwortlich. In dieser Zeit begleitete Sr. Angelika auch Frauen, die sich von Gott berufen fühlen, die ihre Berufung prüfen wollen, erkennen, wählen und sich entscheiden, ob sie sich auf ein Leben mit Gott einlassen wollen.  Weiters war sie auch die Verantwortliche für das Projekt „Mitleben im Kloster“.

« zurück