Aktuelles

Franziskusmesse bei den Franziskanerinnen

Der erste Sonntag nach Ostern, der Weiße Sonntag, wurde im Mutterhaus der Franziskanerinnen am 27. April 2014 mit der Franziskusmesse – 1995 komponiert von Christian Wirth und Friedrich Hintenaus – feierlich gestaltet. Die Liedtexte der Messe sind nach den Schriften des hl. Franz von Assisi.

Zelebriert wurde der Gottesdienst von Pater Franz Hauser, die Organisation lag bei Generalvikarin Sr. Teresa Hametner. Aufgeführt wurde die Franziskusmesse vom Projektchor der Pfarre Pichl/Wels unter der engagierten Leitung von Pfarrassistentin Elisabeth Lamplmayr. Der gemischte Chor und die ihn perfekt und schwungvoll begleitenden Instrumentalisten (Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Saxophon, Querflöte, Geige) zeigten hohes musikalisches Niveau. Die dargebrachten Lieder sind eine Mischung aus Pop, Folk, Gospel und Klassik. Dementsprechend rhythmisch, kraftvoll, temperamentvoll und gleichzeitig besinnlich und mit Tiefgang wurden die Lieder präsentiert. Die Soli waren von beeindruckender Stimmqualität.

Die Gottesdienstbesucher konnten im Herzen mitschwingen, herzlicher Applaus am Ende der Messe war der verdiente Dank an den Chor.

Franziskusmesse Franziskusmesse
Franziskusmesse Franziskusmesse

 


« zurück