Aktuelles


Erster Kloster-Flohmarkt war Publikumsmagnet

Einen Besucheransturm erlebte der 1. Kloster-Flohmarkt im Mutterhaus am Samstag, 3. Mai. Die Trägergruppe der Initiative Sprungbrett Bildung und Sr. Teresa Hametner als Organisatorin haben beste Vorarbeit geleistet, die freiwilligen Verkäuferinnen, auch viele geistliche Schwestern waren dabei, hatten alle Hände voll zu tun, so groß waren Interesse und Kauflust an der Fülle der Angebote. Kein Wunder, standen doch sehr gut erhaltene und nicht alltägliche Artikel zum Verkauf, eine wahre Fundgrube jedenfalls auch für Kenner und Sammler von Raritäten. Antiquarisches wie Gebetbücher, Wachsstöcke, von den Schwestern gefertigte Rosenkränze, viel Geschirr, Spielzeug, Glaswaren, Haushaltsgeräte und allerlei Exklusives wechselten den Besitzer. Auch der Gemüse- und Pflanzerlmarkt erfreute sich großen Andrangs. Pflanzerl aus dem Mutterhausgarten wie Tomaten, Salat, Karfiol, Pfefferoni oder Sonnenblumen fanden schnell ihre Käufer. Der beachtliche Erlös ging an Sprungbrett Bildung, eine Initiative der Franziskanerinnen zur Förderung von Kindern, Jugendlichen und Frauen.

Kloster-Flohmarkt Kloster-Flohmarkt
Kloster-Flohmarkt Kloster-Flohmarkt
Kloster-Flohmarkt Kloster-Flohmarkt

Kloster-Flohmarkt

« zurück