Aktuelles


Kunst im Kloster - schöner Erfolg in jeder Weise

Die erste Kunstverkaufsausstellung im Mutterhaus der Franziskanerinnen von Vöcklabruck am Samstag, 11. und Sonntag, 12. November war in jeder Weise ein schöner Erfolg: vielfältige Exponate und Stilrichtungen, viel und kauffreudiger Besuch, gute Verkaufserlöse und erfreuliches Engagement der ausstellenden Künstler für eine gute Sache. Sie spendeten nämlich einen Teil ihrer Einnahmen "Sprungbrett Bildung", einer sozialen Initiative der Franziskanerinnen für Kinder und Jugendliche im In- und Ausland.

Die Künstler Wolfgang Panuschka, Manfred Pohn, Helga Graf, El-Friede Christl, Marie-José Gröger, Heidi Schusterbauer, Helmut Putzer, Catharina Sattleder und Sr. Blanda Larndorfer kommen alle aus Vöcklabruck und Umgebung. Organisiert wurde die Kunstausstellung von Generalvikarin Sr. Teresa Hametner.

Die Palette der Ausstellungsobjekte reichte von Öl-, Acryl-, Aquarell- und Tuschmalerei über Holzreliefs, Ikonen, Kleinplastiken aus Alteisen bis hin zu Fotodruck-Überarbeitungen, Kunstkalender und Billets. Der Gang des Mutterhauses beherbergte die Bilderantiquariate, hauptsächlich religiöse Kunst aus dem 19. Jahrhundert, romantisch-präraffaelitisch angehaucht. Ein Möbelflohmarkt stellte eine weitere Fundgrube dar.

Nach so viel Augenschmaus gab es noch Stärkungen im Mutterhauscafé mit hausgemachten Köstlichkeiten.

Kunst im Kloster
Kunst im Kloster
Kunstausstellung
Kunst im Kloster
Kunst im Kloster

 

Kunst im Kloster
Bilderantiquariat

 

Kunst im Kloster
Möbelflohmarkt

 

Kunst im Kloster
Organisatorin Sr. Teresa mit
Dr. Wolfgang Wiesmayr/Sprungbrett Bildung

 

Kunst im Kloster
« zurück