Haus Lea

Haus Lea


Ein heilsamer Ort für Frauen
Im Haus Lea finden Frauen in Berufs-, Beziehungs-, Lebens- und Glaubenskrisen wieder in die Selbstständigkeit zurück. Träger des Hauses Lea ist die Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen von Vöcklabruck.

Frauen sind herzlich willkommen
Im Haus Lea können drei Frauen in Hausgemeinschaft mit Franziskanerinnen bis zu sechs Monaten mitleben. Unsere Mitbewohnerinnen können selbstver­ständlich ihre Kinder mitnehmen und gemeinsam mit ihnen bei uns zur Ruhe kommen.

Wir Franziskanerinnen sind für Frauen da
Frauen, die in Not sind, die Unterstützung, Schutz und Hilfe brauchen, finden bei uns eine offene Tür. Wir freuen uns, wenn wir helfen können.

Unsere Mitbewohnerinnen sollen das Haus Lea als heilsamen Ort erfahren und gestärkt ins eigene, selbstbestimmte Leben zurückfinden.

Verbunden und verstrickt - eine ganz normale Familie!? (PDF)

Lea und Rahel waren die beiden Frauen von Jakob, aber Rahel, die jüngere der beiden Schwestern, war seine Lieblingsfrau.
Diese schwierige Lebenssituation ist nachzulesen in der Hl. Schrift, im Buch Genesis 29. Kapitel.

offen.engagiert - neue Lebensperspektiven

« zurück