Sozial-pastorale Dienste


Gebetsdienst

Das Apostolat des Gebetsdienstes haben einige Schwestern sich zur besonderen Aufgabe gemacht: Sie wollen über die für uns als Schwestern normale Zeit hinaus die Anliegen von Orden, Kirche und Welt vor Gott tragen - in Stille und Verweilen vor Gott.

 

Gebetspatenschaften haben ältere Mitschwestern mit Freude übernommen: Sie sind nicht mehr aktiv in eine Aufgabe eingebunden und wollen daher eine Aufgabe durch ihr Gebet unterstützen. So gibt es eine Patin für den Kindergarten in Mondsee, für die Hauptschule in Wels, usw.
Jede Bereichsleitung (Hort, Kindergarten, usw.) weiß, wer ihre/seine Gebetspatin ist und kann ihr/sein Anliegen an die jeweilige Schwester übermitteln.

 

Die Gebetszelle ist ein Ort im Mutterhaus, wo zwei Schwestern, Sr. Agatha Reiter und Sr. Vitalis Doppler, in Stille (kontemplativ) sich der Anbetung des Herrn im Sakrament widmen. Sie nehmen Gebetsanliegen auch über E-Mail entgegen.
Wenn Sie ein Anliegen haben, das die Schwestern vor Gott bringen sollen, schreiben Sie an Sr. Emmanuela.

 

In jedem Konvent beten wir Schwestern das kirchliche Stundengebet: LAUDES (Morgenlob) - Mittagsgebet - VESPER (Abendlob) - Nachtgebet (Komplet).

« zurück