Menü schließen
    Loading posts...
  • Feiwillige

    … wir immer Freiwillige suchen, die uns helfen, in Nordkasachstan und in den USA während des Schuljahres nach Bedarf bei Hausbesuchen, in der Pastoral, in der Kinderbetreuung, in Lernhilfen, im Unterricht, in Küche und Garten, in Bau- und Technikbereichen mitzuhelfen? Mehr Info …

  • Tau

    … im Zentrum des Logos der Franziskanerinnen von Vöcklabruck das TAU-Zeichen steht? Es ist der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabets und steht für „dort, wo unsere Sprache aufhört, beginnt eine andere Wirklichkeit: Gott“. Der heilige Franziskus verwendete das Zeichen oft. Heute steht es weltweit für die christlich-franziskanische Lebensausrichtung und Friedenssendung. In der Bibel (im Buch des Propheten Ezechiel im Alten Testament und in der Offenbarung des Johannes im Neuen Testament) ist es ein Erwählungszeichen für die Geretteten.

  • Ordenstracht

    … Ordensschwestern nicht unbedingt Ordenstracht tragen müssen? Seit 2003 können sie selbst wählen, ob sie lieber in Zivilkleidung oder in Ordenstracht unterwegs sind.

  • Gelübde

    … Ordensschwestern nicht von Beginn an auf Lebenszeit ihr Gelübde ablegen? Nach der Ausbildungs- und Vorbereitungszeit – dem so genannten Noviziat – legen sie vorerst ein zeitliches Gelübde von zwei, danach von drei Jahren ab. Bei Bedarf kann diese zeitliche Profess noch um ein weiteres Jahr verlängert werden. Erst danach legen sie die ewige Profess ab.

  • Anliegen

    … Sie die Möglichkeit haben, Ordensschwestern für Ihre Anliegen beten zu lassen? Einige Schwester tragen die Anliegen von Orden, Kirche und Welt vor Gott – in Stille und Verweilen vor Gott. Haben Sie ein Anliegen? Dann kontaktieren Sie uns doch!

  • Ausland

    … die Franziskanerinnen von Vöcklabruck auch im Ausland präsent und aktiv sind? Sie leben und wirken in der Kleinstadt Savannah im Nordwesten des Bundesstaats Missouri, USA, in Korneewka in der nordkasaschischen Steppe und in Deutschland (Berlin, Brandenburg). Mehr Info…

  • Ordensgemeinschaft

    … es für Frauen die Möglichkeit gibt, die Ordensgemeinschaft besser kennen zu lernen und „auf Zeit“ im Orden mitzuleben? Mehr Info …

  • Bereich Medizin

    … das Wirken der Franziskanerinnen von Vöcklabruck im Bereich der Medizin, Kranken- und Altenpflege auf eine lange Tradition zurückgeht? Bereits Ende des 19. Jahrhunderts waren die Schwestern in drei Krankenhäusern engagiert, und ihr ältestes Alten- und Pflegeheim – in Maria Schmolln – betreiben die Franziskanerinnen von Vöcklabruck bereits seit 1884. Mehr Info…

  • Engagement im Bereich Bildung und Erziehung

    … das Engagement im Bereich „Bildung & Erziehung“ für Franziskanerinnen von Vöcklabruck von Beginn an eine zentrale Rolle spielte? Innerhalb der ersten 50 Jahre gründeten die Franziskanerinnen von Vöcklabruck neun pädagogische Bildungsstätten, was ihnen den Ruf der „Schulschwestern“ einbrachte. Und auch heute noch sind die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen ein wesentlicher Bereich für die Franziskanerinnen von Vöcklabruck. Mehr Info…