Gesegnete Ostern

Heuer feiern wir Ostern anders, wir feiern es zu Hause, in unseren vertrauten Räumen, in kleinsten Gruppen. Wir können nicht gemeinsam feiern und auch Besuche von lieben Menschen fallen aus.

Aber, es ist trotz allem Ostern und das feiern wir: Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu. Das Osterlicht, die Osterfreude und den Ostersegen erleben wir gerade heuer intensiver als sonst, denn es kommt in das Leid, die Trauer, die Ängste und Sorgen vieler Menschen und auch zu uns.

OSTERN feiern – trotz aller Einschränkungen und Anweisungen, Vorschriften und Gebote.

OSTERN – Osterfreude lässt sich nicht eingrenzen, einsperren und einzäunen. Dankbar feiern wir, dass Jesus auferstanden ist, dass ER lebt!

Unser GOTT, der ein GOTT des Lebens und der Liebe ist, ist mit und bei uns an allen Tagen unseres Lebens, besonders dann, wenn wir ihn am nötugsten brauchen. „Auferstanden bin ich und immer bei dir.“ – das ist die frohmachende Botschaft. Sie schenkt uns Osterfreude und Osterfrieden, Mut und Zuversicht in dieser besonderen Osterzeit.

Diese tiefe und stärkende Erfahrung der Osterbotschaft, wünschen wir Ihnen allen.

Sr. Angelika Garstenauer

mit den Franziskanerinnen von Vöcklabruck

 

 

Gesegnete Ostern wünschen die Franhiskanerinnen von Vöcklabruck

Sr. Edith und Sr. Teresa: “Wir denken, die Jugendlichen konnten gut mitgehen”