Neue Website, neues Magazin

Freundlich, informativ und modern präsentieren sich die Franziskanerinnen von Vöcklabruck, die ihr Magazin und ihre Website einem gründlichen Relaunch unterzogen haben. „Wir wollen auf die Menschen noch mehr zugehen, sie ansprechen, in Dialog mit ihnen treten. Unsere Medien helfen uns dabei, dies über die persönliche Begegnung hinaus zu vermitteln“, freut sich Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer.

 www.franziskanerinnen.at

Die neue Website des Ordens bietet schon auf der Startseite einen Überblick über aktuelle Themen. Die Besucherinnen und Besucher erhalten Einblicke ins Ordensleben und finden unter den drei Haupt-Menüpunkten „Sinnsuche & Orientierung“, „Gesundheit & Soziales“ und „Bildung & Erziehung“ alle wesentlichen Informationen. Das Fortbildungs- und Veranstaltungsangebot ist übersichtlich auf einem Kalender dargestellt und gleich von dort aus buchbar.

Aus „TAU Magazin“ wird Magazin der „Franziskanerinnen von Vöcklabruck“

Auch das Magazin wurde einem gründlichen optischen und inhaltlichen Relaunch unterzogen. Die erste neue Ausgabe, die die AbonnentInnen in den nächsten Tagen im Briefkasten finden, widmet sich dem Schwerpunktthema „Veränderung“. „Wir haben das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln aufgegriffen: Betroffene erzählen ihre ganz persönliche Sicht, Expertinnen kommen in Interviews zu Wort…Vertrautes loslassen und sich auf Neues einlassen – dieser Herausforderungen müssen sich einzelne, aber auch Gemeinschaften immer stellen. Im aktuellen Magazin werden Sie einige neue, hilfreiche, vielleicht herausfordernde Impulse dazu erhalten“, verrät Sr. Angelika Garstenauer.

Im nächsten Schritt wollen die Franziskanerinnen von Vöcklabruck auch einen Newsletter herausgeben, in dem sie über Aktuelles und Themen, die den Orden beschäftigen, berichten. Die erste Ausgabe erscheint im Frühjahr – bereits jetzt kann man sich als AbonnentIn einschreiben: www.franziskanerinnen.at/newsletter/

Sr. Angelika Garstenauer (c) Fischbacher

Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer: „Wir wollen auf die Menschen noch mehr zugehen, sie ansprechen, in Dialog mit ihnen treten. Unsere Medien helfen uns dabei, dies über die persönliche Begegnung hinaus zu vermitteln“

Magazin Relaunch – die erste neue Ausgabe  widmet sich dem Schwerpunktthema „Veränderung“.

Magazin als pdf lesen