Professfeier: „Berufung ist einfach Gottes Geschenk“

Vöcklabruck – „Ich bin bereit!“, gelobten Sr. Ruth Summer und Sr. Ida Vorel am 8. August in der Kapelle des Mutterhauses der Franziskanerinnen von Vöcklabruck, wo sie ihre Profess auf Lebenszeit ablegten. Außerdem erneuerten 12 Schwestern ihre Gelübde anlässlich von 70, 65, 60, 40 und 25 Jahren ihrer Ordenszugehörigkeit.

„Berufung ist Liebe. Berufung ist Gnade. Berufung ist einfach Gottes Geschenk.“ Mit diesen Worten umriss Hauptzelebrant Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer, was für zwei junge Franziskanerinnen von Vöcklabruck am 8. August mit ihrem Gelöbnis besiegelt wurde. Das Leben in einer Ordensgemeinschaft gleiche manchmal einem Labyrinth, doch sei es letztlich eine Resonanz auf die Liebe.

Die Professfeier im Mutterhaus der Franziskanerinnen von Vöcklabruck war heuer in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes: Zwei Schwestern legten ihr Gelübde auf Lebenszeit ab, 12 feierten ihre Jubelprofess. Die Zahl der Anwesenden schlug mit mehr als 700 Gästen alle Rekorde – die meisten von ihnen waren online via Live-Stream dabei. Die Mutterhauskapelle waren dieses Jahr Corona-bedingt nur den nächsten Angehörigen und Mitschwestern geöffnet.

Trotz Ausnahmesituation war die Professfeier heuer besonders stimmig. Dafür bedankte sich Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer bei Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer und den Konzelebranten Regens Dr. Dirk Gärtner aus Fulda, Vöcklabrucker Stadtpfarrer Mag. Helmut Kritzinger und Prof. Dr. Wolfgang Beilner, sowie den zahlreichen Schwestern sowie FreundInnen der Franziskanerinnen, die die Zeremonie inhaltlich und musikalisch gestalteten und die Kapelle schmückten.

Professfeier 2020 der Franziskanerinnen von Vöcklabruck

2 Kommentare

Wir freuen uns über weitere Kommentare.

Professfeier 2020 der Franziskanerinnen von Vöcklabruck: „Berufung ist einfach Gottes Geschenk“ | Die Kommunikationsberaterantworten
9. August 2020 at 13:50

[…] „Ich bin bereit!“, gelobten Sr. Ruth Summer und Sr. Ida Vorel am 8. August in der Kapelle des Mutterhauses, wo sie ihre Profess auf Lebenszeit ablegten. Außerdem erneuerten 12 Schwestern ihre Gelübde anlässlich von 70, 65, 60, 40 und 25 Jahren ihrer Ordenszugehörigkeit. Mehr… […]

Sr. Judith Lehner Wienantworten
11. August 2020 at 18:48

Liebe Sr. Ida!
Habe mir Eure Professfeier angesehen, grüße bitte auch Sr. Ruth!
Habe voll auch meine “Ewige” nochmals miterlebt, Ihr habt es wunderbar gestaltet- ich war hier im Heimaturlaub in der Abendmesse und nochmals an Dich gedacht, jetzt kommt der Alltag, Gott sei Dank zuerst der Sonntag mit dem total richtigen Evangelium – nur wenn wir auf ihn schauen werden wir über den See Genezareth kommen, das wünsch ich Dir und uns allen. Sr. Ruth kenn ich ja nicht, bitte grüße Eure Schwestern, besonders Eure Generaloberin! Gottes Freude!

Auf Kommentar antworten