Menü schließen
offen.engagiert - mit Christus an der Seite der Menschen
Sr. Agnes Mareczek
„Ich habe es nie bereut – ich bin nie jemandem begegnet, mit dem ich tauschen hätte wollen! Es gab auch schwere Zeiten, Krisen, aber ich hatte immer Menschen zur Seite, die mir weitergeholfen haben.“
– Sr. Agnes Mareczek (60-jähriges Professjubiläum 2022)
Sr. Gerarda Ceckovic

„Es hat mir immer getaugt. Ich hatte niemals das Gefühl, dass es nicht passt!“

– Sr. Gerarda Ceckovic (60-jähriges Professjubiläum 2022)
sr_pia_kypta
„Ich bin sehr dankbar, dass ich in der Gemeinschaft leben darf. Wir sind immer auf dem Weg gewesen und waren als Gemeinschaft immer dort, wo wir am meisten gebraucht wurden.”
– Sr. Pia Kypta (65-jähriges Professjubiläum 2022)
„Die Franziskanerinnen haben mich angesprochen: Sie sind offen, für die Menschen da. Ich habe ein erfülltes Leben gefunden. Unser Charisma hat mich von Anfang an sehr berührt: Mit Christus an der Seite der Menschen.“
– Sr. Elisabeth Perez-Gutiérrez (erneuerte ihre zeitliche Profess 2019)
„Ich bin dankbar, wenn ich zurückdenke. Freilich hat es ein Auf und Ab gegeben … wie das im Leben halt so ist. Ob ich es wieder tun würde? Die Frage habe ich mir oft gestellt… JA, ich würde es wieder tun!“
– Sr. Wilhelma Stadlbauer (60-jährige Profess 2019)
Sr. Ida Vorel - Leiterin Quartier 16
„Während der Professliturgie sagt man sechsmal ‚Ich bin bereit‘. Die Gelübde sind eine Lebensentscheidung. Ich entscheide mich, mein Leben Gott zu übergeben. Natürlich gibt es auch Zweifel. Zweifel sind wichtig und gesund – ich habe es in der Hand zu entscheiden, wieviel Raum ich ihnen gebe.“
– Sr. Ida Vorel (Profess auf Lebenszeit am 8. 8. 2020)
„In der DDR war Religion nicht erwünscht: Wer religiös war, hatte Konflikte mit den Lehrern in der Schule, erhielt keine Ausbildung … Ich stamme aus einer sehr religiösen Familie, die mir sehr viel geholfen hat. In den Orden bin ich auf Gottes Ruf hin eingetreten. Ich würde es wieder tun!“
– Sr. Barbara Wundrack (50-jährige Profess 2019)
„Es gab schon mal Zeiten, wo ich mich fragte: Hast du das Richtige getan? Immer wenn ich unten war, hat mich die Kraft Gottes aufgefangen und wieder aufgerichtet. Ich könnte nicht austreten … es ist mein Weg, meine Bestimmung. Dabei wollte ich einmal Familie, viele Kinder haben …“.
– Sr. Theresia Matros (40-jährige Profess 2019)
„Nach insgesamt vier Jahren des Nachdenkens, der Entscheidungsfindung, habe ich JA gesagt. Eine sehr lange Zeit, aber dafür habe ich es keine einzige Sekunde bereut. Gerade in Kasachstan habe ich bei Schwierigkeiten immer wieder die Hilfe Gottes erfahren.“
– Sr. Agnes Mairhofer (25-jährige Profess 2019)

Wussten Sie, dass …

Veranstaltungskalender

Laden… Laden…

Quartier 16

quartier16

#frauenfragen

frauenfragen_Startseite

Geistliches Zentrum

mutterhaus5
close

Adventkalender
abonnieren

Täglich kommt ein Türchen als Newsletter per E-Mail in Ihr Postfach. Kostenlos. Jederzeit stornierbar.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.