Profess auf Lebenszeit: Vorbereitung auf den großen Tag

Sr. Ida Vorel wird – wie auch ihre Mitschwester Sr. Ruth Summer – am Samstag, 8. August, ihre Profess auf Lebenszeit ablegen. Derzeit stecken die beiden mitten in den Vorbereitungen. Wie diese aussehen, berichtet Sr. Ida:

Am 8. August 2020 ist es soweit: Sr. Ruth und ich werden unsere ewige Profess ablegen.
Im Moment bereiten wir uns im Mutterhaus auf dieses Fest vor, und was wir da den ganzen Tag so tun möchte ich euch mit ein paar Fotos zeigen.

Der Tag beginnt mit der Laudes, dem Morgengebet und der Heiligen Messe.
Das Gebet ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Gerade in der Professvorbereitung ist es uns wichtig, viel Zeit mit dem Gebet zu verbringen.

Professvorbereitung

Bei den Mahlzeiten treffen wir uns mit dem Mutterhauskonvent. Die Begegnungen mit unseren Mitschwestern sind sehr wertvoll und sie haben sichtlich Freude daran, „junges Blut“ in ihren Reihen zu haben.

Professvorbereitung

Der Unterricht am Vormittag startet jeweils mit dem Bibelgespräch. Das Wort Gottes begleitet uns durch die Professvorbereitung und wir lassen uns jeden Tag neu beschenken. Nach dem Bibelgespräch beschäftigen wir uns mit unserer Ordensregel, den Konstitutionen oder den einzelnen Gelübden.

Einen Nachmittag verbringen wir damit, unsere Gelübdeformel zu schreiben. Diese werden wir nach der Professablegung am Samstag am Altar unterschreiben und Sr. Angelika, unserer Generaloberin, überreichen.

Ein anderer wichtiger Teil ist die Ringmeditation. Den Ring werden wir als Zeichen der ewigen Treue Gottes zu uns und unseres Versprechens unserer Treue zu Gott erhalten.

Die Nachmittage sind alle gut ausgefüllt mit praktischen Vorbereitungen für das Fest, sei es die Professkerze zu gestalten, den Feierablauf zu schreiben, die Infos für den Livestream zusammenzutragen, die Vesper zu gestalten, das Professheft zu formatieren oder den Professritus zu proben.

Abends nach der Vesper haben wir Zeit für uns. Nur am Abend, als wir die 200 Professhefte ausdrucken, sind wir beschäftigt … aber mit Freude und Spaß an der Sache vergeht die Zeit recht schnell.

Die Professvorbereitung ist eine besondere Zeit, und wir freuen uns schon sehr auf das Fest!

7 Kommentare

Wir freuen uns über weitere Kommentare.

Heike Mühlbergerantworten
5. August 2020 at 11:19

Liebe Sr.Ruth und Sr.Ida
Ich wünsche euch eine sehr schöne und immer in Erinnerung bleibende Professfeier.
Viel Freude und Erfüllung
Lg Heike Mühlberg
Lehrerin in der NMS Linz

Sonja Robertantworten
5. August 2020 at 16:24

Liebe Sr .Ida und Sr. Ruh
Ich wünsche Ihnen beiden einen gesegneten Professtag. Gottes Segen
Gruß Sonja Robert

Sr. Judithantworten
5. August 2020 at 17:25

Liebe Sr. Ida!
Ich denke in diesem Tagen an Dich und Euch!
Vor allem im Gebet!
Ich kann mich sehr einfühlen, obwohl das zu meiner Zeit, 1982, noch nicht so wie heute war!
Aber ich habe viele Fotos von dieser Zeit und diesem Tag. 28. August 1982.
Gottes und Jesu Kraft und Segen!
Sr. Judith Wien, Kaiserstrasse

Mariam und Derrickantworten
5. August 2020 at 19:26

Liebe Sr. Ida,
Ich möchte dich daran erinnern, wie sehr ich dich liebe und ich möchte diesen Tag wirklich mit dir feiern. Danke, dass du der Sonnenschein im Leben meiner Mutter bist. Du bist der beste Patin, den man sich wünschen kann. An diesem Tag wünsche ich dir eine ewige Freude. weiter leuchten.
Lg,
Derrick und Mama

Sr. Kathleen Reichert, OSFantworten
5. August 2020 at 23:36

We are looking forward to viewing the live stream! Sorry we missed you today – does that say something about our age or being too involved?

Sr. Petra Carantworten
5. August 2020 at 23:39

Liebe Sr. Ida,
ich wünsche Dir Gottes Segen für Deine Entscheidung und weiterhin die spürbare Freude, die Du ausstrahlst in den Begegnungen mit den Menschen.
Sr. Petra Car, Kreuzschwestern

Roland Ruckstuhlantworten
6. August 2020 at 20:43

Liebe Schwestern! Ich wünsche Euch Gottes Segen für Euren Weg in der Gemeinschaft der Franziskanerinnen. Schön, dass Sie sagen: ich bin bereit.

Auf Kommentar antworten