Menü schließen
    Loading posts...
  • JERUSALEMA – wir tanzen in die Zuversicht

    Jerusalema – die BewohnerInnen, Schwestern und MitarbeiterInnen der Alten- und Pflegeheime der Franziskanerinnen von Vöcklabruck sind dabei.

  • Christoph Burgstaller: „Lernen, auf der Welle zu surfen.“

    Wenn sich knapp 90 pädagogische Einrichtungen von fünf Trägerorganisationen unter einem neuen Dach zusammenfinden gilt es, Menschen und Systeme zusammenzubringen, Prozesse zu entwickeln und eine neue Unternehmenskultur zu schaffen. Welche Herausforderungen diese Aufgabe in der aktuellen Krise mit sich bringt und was ihn trotzdem zuversichtlich stimmt, erzählt Christoph Burgstaller, Geschäftsführer des Vereins für Franziskanische Bildung (VfFB) im Gespräch mit dem FranziskanerinnenMagazin.

  • Mag. Martina Lainer Krankenhausseelsorgerin

    Zu-ver-Sicht – die Gegenwart und die Zukunft anders „sehen“

    Was gibt Kraft, Hoffnung, Zuversicht? Vor der Corona-Pandemie fielen die Antworten auf diese Frage anders aus als jetzt…

  • Sr. Angelika Garstenauer

    Werft eure Zuversicht nicht weg…

    … so lautet der Titel eines Buchs von Bischof Benno Elb, das mir vor kurzem jemand geschenkt hat. Er trifft ins Schwarze: Was schenkt uns Mut und Zuversicht? Wo finden wir Halt und Stütze, Verständnis und auch ein Stück Geborgenheit? Denn die brauchen wir gerade jetzt, wo wir auf Distanz gehen und Kontakte vermeiden müssen.

  • COVID-Impfstart auch in den franziskanischen Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

    Das Alten- und Pflegeheim Maria Rast war in Oberösterreich eines der ersten Häuser, in denen der neue COVID-Impfstoff zum Einsatz kam.

  • BM Rudolf Anschober (c) Sozialministerium

    Weihnachtsgruß von Gesundheitsminister Rudi Anschober

    Mut und Zuversicht – unter diesen Fokus stellen wir die kommende Ausgabe unseres FranziskanerinnenMagazins, die Anfang Februar 2021 erscheinen wird. Wir haben dazu auch Gesundheitsminister Rudi Anschober um einen Beitrag gebeten, den wir hier schon jetzt in Originallänge publizieren.

  • Sr. Christiane Heinz

    Zuversicht

    Die jetzige Situation hätte ich mir noch vor kurzer Zeit nicht vorstellen können. Für mich ging alles sehr schnell: die Schließung der Schulen und der Geschäfte, die Ausgangsbeschränkungen …. Zunächst waren Entscheidungen zu treffen…