Loading posts...
  • Rundbrief aus Kasachstan

    Wie überall auf dieser Welt gibt es auch in Kasachstan das Virus, das viele Veränderungen…
  • Sr. Herma

    Was meinem Leben Sinn und Richtung gibt – #3: Sr. Herma

    Sr. Herma Schaumberger lebt in Rainbach im Mühlviertel. Sie arbeitet im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth ehrenamtlich in der Altenheim-Seelsorge. Sr. Herma sorgt sich um den Garten und ist ein ziemlicher Handarbeits-Freak. 2002 bis 2014 lebte sie in Kasachstan, vorher hat sie als Lehrerin für Handarbeit und Hauswirtschaft gearbeitet.

  • Rundbrief aus Kasachstan - Winter 2019

    Aufbruch in den Osten – Rundbrief 3 / 2019 aus Kasachstan

    Der plötzliche Tod von Herrn Viktor Kohl, der ihnen immer im Garten geholfen hat, die Freuden des Gartens an sich, die Einladung in der Österreichischen Botschaft zum Nationalfeiertag, der Schulbeginn, Nikolaus und Weihnachten – Sr. Kunigunde und Sr. Agnes berichten in ihrem aktuellen Rundbrief über Neuigkeiten aus Kasachstan.

  • Kasachstan: Herausforderungen des Glaubens

    „Aufbruch in den Osten“ hieß 1995 die Devise, unter der die Schwestern den Weg nach Kasachstan fanden. Eingeladen vom Berliner Priester Lorenz Gawol, der ab 1991 bei den Wolgadeutschen in Nordkasachstan tätig wurde, kamen sie nach Tonkoschurowka, im Norden des kasachischen Steppengebietes.

  • Aufbruch in den Osten – Rundbrief 2 / 2019 aus Kasachstan

    Das große Ereignis im letzten Quartal dieses Schuljahres war der Schulgeburtstag am 13. Mai. Schon lange wurde auf diesen Tag hin geübt, geprobt, gesungen, getanzt usw. Diesmal gab uns der Österreichische Botschafter Dr. Gerhard Sailler die Ehre seines Besuches…

  • Aufbruch in den Osten – Rundbrief 1 / 2019 aus Kasachstan

    Die Weihnacht 2018 feierten wir diesmal ungewöhnlich anders. War am Heiligen Abend noch das Weihnachtsspiel unserer SchülerInnen und die darauffolgende Mette, so hatten wir am Weihnachtstag nur bei uns im Haus eine Hl. Messe….