Menü schließen
    Loading posts...
  • Professfeier 2022 der Franziskanerinnen von Vöcklabruck (c) Fischbacher

    8,3 Millionen Stunden gelebte Berufung

    Anders als gewohnt aber genauso stimmig begingen die Franziskanerinnen von Vöcklabruck am 19. November ihre Professfeier in der Kapelle des Mutterhauses in Vöcklabruck. Insgesamt 16 Ordensschwestern feierten ihr 25tes, 50tes, 60tes, 65tes und 75tes Professjubiläum. „Das ist 950 Jahre, 347.000 Tage, also 8,3 Millionen Stunden gelebte Berufung“, wie Dechant Markus Klepsa in seiner Predigt betonte.

  • Sr. Teresa Hametner

    Was uns stark macht

    Manchmal weiß ich gar nicht, was mich mehr bedrängt und mich manchmal nicht schlafen lässt: Ist es die Pandemie, die sich in ihren Wellen fast überschlägt, ist es die Klimakrise, die lautstark auf sich aufmerksam macht, ist es dieser unselige Krieg, der seine Kreise zieht, die Inflation, die Teuerungswelle und, und…? Kolumne von Sr. Teresa Hametner

  • Sr. Teresa Hametner

    Unterschiede machen unser Leben reicher

    Vieles wird geschrieben über die verschiedenen Generationen – Generation Z, Generation Y, Digital Natives, Millennials, Babyboomer, Generation Silent (Weltkriegsgeneration)… und wie sie alle heißen. Es gibt sie auch im Kloster.

  • Auszeit für Frauen im Haus St. Elisabeth

    Wenn Frauen Ruhe und Erholung für Körper, Geist und Seele brauchen, können sie diese im Haus St. Elisabeth in Oberthalheim bei Timelkam finden.

  • Quartier 16 für Frauen in schwierigen Lebenssituationen feierlich eröffnet

    Bei strahlendem Sonnenschein übergab Sr. Angelika Garstenauer bei der gestrigen Eröffnungsfeier ihrem Team die Schlüssel für das neue Quartier 16 – Woh-nung.Begleitung.Orientierung für Frauen. Das Haus in der Salzburger Straße 16, neben dem Mutterhaus der Franziskanerinnen von Vöcklabruck, ist ab sofort offen für Frauen in schwierigen Lebenssituationen.

  • Professfeier 2021: Mit Mut und Zuversicht ein Leben für Gott

    Karibuni – welcome – herzlich willkommen! Die Professfeier am 7. August wurde auch diesmal wieder via Live Streaming in die ganze Welt übertragen – so konnten auch die Schwestern der amerikanischen Provinz sowie die Schwestern in Deutschland und in Kasachstan mitfeiern. Auch Angehörigen von Sr. Isabel Kamande aus Kenia, die gestern ihr erstes zeitliches Gelübde für zwei Jahre ablegte, feierten online mit.  

  • Gleichenfeier für Quartier 16: „Wo Licht ist, können Frauen ein Stück Heimat finden.“

    Seit Februar wird das Haus in der Salzburger Straße 16 renoviert – gestern überreichte Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer bei der Gleichenfeier dem Team um Projektleiterin Sr. Ida Vorel Brot als wichtige Energiequelle, Salz als Symbol für die Würze der täglichen Arbeit und Licht – „…denn das soll im Quartier 16 nie ausgehen“. Die Eröffnung des Quartiers 16 der Franziskanerinnen von Vöcklabruck ist für Ende Oktober geplant.

  • Schwestern unter 55

    Der 13. März 2021 hatte es in sich: Gespräche waren angesagt!

    Treffen der Schwestern unter 55 mit der Provinzleitung * Treffen des neuen Berufungspastoralteams mit der Provinzleitung

  • Berufung finden in der Fastenzeit

    Sr. Teresa Hametner, Generalvikarin und Ausbildungsleiterin, über den Mut, den Weg als Franziskanerin zu leben.

  • Sr. Isabel und Sr. Teresa im Ausbildungshaus St. Elisabeth

    Mein Tag als Novizin im Ausbildungshaus St. Elisabeth

    Novizin Sr. Isabel Kamande über ihren Tagesablauf im Ausbildungshaus St. Elisabeth in Oberthalheim.